» Über uns
» Über uns

 

Vereinschronik 

Das Tennisspiel hat sich schon im frühen Mittelalter aus einem gebräuchlichen Ballspiel in Italien entwickelt und kam in seiner Urform bereits im 14. Jahrhundert nach Deutschland. Es wird auch der “Weiße Sport” genannt. Wenn er heute durch prominente Spieler zum Volkssport geworden ist, so hat er den Nimbus einer gewissen Exklusivität nicht ablegen können.

Im Maßstab zur Gründung anderer Vereine hat sich der Tennissport in Berenbostel erst spät etabliert. Zunächst entwickelte sich eine Tennisabteilung im 1963 gegründeten Turnclub Berenbostel e.V. (TKB).

Am 7. April 1968 gründeten 11 Mitglieder dieser Abteilung den Tennisverein Berenbostel. Auf der 1. Versammlung im gleichen Monat mit bereits 20 Mitgliedern ergeht der Beschluss, sich vom TKB zu trennen und sich in Zukunft als eigenständiger Tennisverein in Berenbostel darzustellen.

Den Abschluss der Gründungsphase bildet der Eintrag ins Vereinsregister beim Amtsgericht Neustadt / Rbg. am 19. Juni 1968. Noch im gleichen Jahr konnte mit der Gemeinde Berenbostel ein Pachtvertrag über ein 13000 qm großes Gelände am Fuchsberg abgeschlossen werden. Auf ihm wurden am 14.6.1969 mit einem Festakt die ersten vier Tennisplätze auf dem Gebiet der heutigen Stadt Garbsen eröffnet. Die Finanzierung für ihre Erstellung erfolgte durch einen Zuschuss der Gemeinde und dem Arbeitseinsatz der Vereinsmitglieder. ...

Bereits im Jahr 1970 war Baubeginn für ein Clubhaus auf dem Vereinsgelände, das im darauf folgenden Jahr seiner Bestimmung übergeben wurde. Auch 1972 wurde der Ausbau der Tennisanlage weiter vorangetrieben - Grünanlagen und ein Kinderspielplatz entstanden. Zu diesem Zeitpunkt zählte der Verein bereits 250 Mitglieder, mehr als 60 pro Tennisplatz. Mit dem Landkreis Neustadt und der Gemeinde Berenbostel verhandelte der Vorstand über die Bezuschussung des Bauens von zwei weiteren Tennisplätzen, die 1973 in Betrieb genommen werden konnten.

Der bis dahin sportliche Höhepunkt kam 1973 mit dem ins Leben gerufenen Fuchsbergpokal. Dieses bundesoffene Turnier in dem Ranglistenpunkte vergeben wurden, fand große Begeisterung.

Um das Training zu vereinfachen wurde im Jahr 1975 eine Ballwand errichtet.

Die Vervollständigung aller Tennisplätze erfolgte in 1976 mit dem 7. Platz. Ein weiterer Höhepunkt war der Bau der Tennishalle, die mit einem Hallenplatz im Jahr 1977 eingeweiht wurde. Zu diesem Zeitpunkt zählte der Verein 400 Mitglieder. (Aufnahmestopp war unerlässlich).

Sportlich betrachtet muss der Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Verbandsliga herausgestellt werden (1980). Im Jahr 1982 folgte der Aufstieg der 1. Seniorinnen-Mannschaft in die Verbandsliga. (Im Winterhalbjahr sogar bis in die Oberliga). Gleich mehrere Mannschaften schafften die Aufstiege in die nächst höheren Klassen.

Nach fast 20 Jahren Vereinsleben wurden die Tennisplätze zur Freude aller Mitglieder generalüberholt. Die Mitgliedersammlung beschließt im März 1988 auf Vorschlag des Vorstandes den Anbau eines Sanitärtraktes an die Tennishalle und den Bau einer Abwasserdruckleitung.

1989 mit Fall des „ Eisernen Vorhanges“ wurde eine Tennisfreundschaft mit der Stadt Schönebeck / Sachsen-Anhalt - der Partnerstadt der Stadt Garbsen - geschlossen.

Das 25-jährige Bestehen des Vereins wurde 1993 würdig gefeiert. Mit Ende der Tennisära „Steffi Graf & Boris Becker“ lässt auch der Tennisboom in unserem Verein erkennbar nach. Zum 40-jährigen Bestehen im Jahr 2008 zählt der Verein leider nur noch 145 Mitglieder. Mit neuen Leuten im Vorstand und neuen Ideen, wie Schnuppertennis, Mitternachtsturnier und Skatabenden hat sich die Mitgliederzahl inzwischen wieder auf 280 erhöht. 

Ende Mai 2015 wurde unsere Tennishalle modernisiert. Es begann mit neuen wärmedämmenden Wänden und Dach, der neuen Dunkelstrahler- Infrarot Hallenheizung, neuer Warmwasser Therme, sowie der Energie optimierten Hallenbeleuchtung. Zum Schluß wurde der neuer Rebound Bodenbelag aufgebracht, so einer wird bei ATP und Daviscup Spielen verwendet. Am 12. Sept. 2015 wurde unser Halle neu-eröffnet.

Der Verein ist stolz auf seine wunderschön gelegene 7 Platz Anlage mit der eigenen Halle.

Neue Mitglieder herzlich willkommen. smile

Besonders erwähnt wird Robert Hesse – Mitbegründer, langjähriger Vorsitzender und Ehrenmitglied. Familie Hesse hat sich um den Verein verdient gemacht.

Seit 2009 wird der Verein von Dieter Koschmieder als 1. Vorsitzenden geführt.

Der Vorstand

 


Login für Mitglieder:



Noch kein Mitglied?
Egal, ob Klein oder Groß, Anfänger, Freizeit- oder Mannschaftsspieler — Tennis bringt Spaß, Geselligkeit und Fitness! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!